#allesliebe

 

#allesliebe

Das ist mein Motto, mein Hashtag, mein Antrieb. Im Alter von 12/13 Jahren habe ich die Fotografie für mich entdeckt.

Vor allem der Look, den Spiegelreflexkameras damals geschaffen haben, hat mich in den Bann gezogen.

Ich konnte da noch gar nicht formulieren, was es genau ist – heute ist es ganz klar:

Die Unschärfe, das „Bokeh“ im Hintergrund, es war verschwommen, weich und milchig und das, auf das es im Bild ankommt, war scharf.

Ich bin glücklich, wenn ich Menschen fotografieren kann, die das, was sie machen, mit Liebe tun.

Ohne Liebe ist alles nix! Was ich liebe, seht ihr hier zusammengefasst.